Epos

Wann ist eine osteopathische Behandlung sinnvoll?epos

  • Bei Wirbelsäulen-und Gelenksproblemen, Lahmheiten, Muskelverspannungen
  • bei Rittigkeitsproblemen, auch Verwerfen, Anlehnungsproblemen
  • bei Verhaltensauffälligkeiten
  • bei Stoffwechselproblemen, z. B. Sommerekzem oder Kotwasser und allen chronischen Beschwerden
  • bei älteren Pferden zur Verbesserung der Lebensqualität
  • zur Vorbeugung bei Pferden im Arbeitseinsatz ( Turniere, Therapiepferde…) oder auch einfach zwischendurch bei Reitpferden

Warum EPOS Pferdeosteopathie?
Probleme mit dem Bewegungsapparat erschweren das Training. Chronische und unklare Krankheitsbilder nehmen auch bei unseren Pferden immer mehr zu. Oder das Verhalten unseres Tierfreunds entspricht nicht unseren Erwartungen.
Dr. Elke Weisensteiner
Dabei sind auftretende Symptome oft nur die Spitze des Eisbergs.Eigentlich hat sich das Problem schon über längere Zeit hinweg aufgebaut, ohne dass wir etwas davon wussten. Diese Probleme betreffen aber i.d.R. nicht nur den Bewegungsapparat oder den Stoffwechsel oder das Energiesystem oder die Psyche des Pferdes, denn das wäre leicht zu beheben. In der Regel und besonders, wenn das Problem schon länger besteht, sind alle Ebenen in unterschiedlichem Ausmaß davon betroffen und dann weiß man nicht mehr, woher kommt das Problem überhaupt und wo anfangen….
Ein „Service“ in gewissen Abständen hält Ihr Pferd länger gesund und belastbar. Wenn etwas auftritt, kann man schon frühzeitig eingreifen.