Hilfe mein Pferd ist allergisch

Leider dauert es nicht mehr lange, bis die ersten Frühlingsallergiker mit Symptomen reagieren. Deshalb höchste Zeit, etwas dagegen zu tun.

Auch die Traditionelle Chinesische Medizin hat gute Möglichkeiten dieses so mühsame Beschwerdebild zu lindern. Optimalerweise beginnt man mit der Therapie aber nicht erst, wenn schon Symptome da sind, sondern vorher. Die beste Zeit für eine Allergiebehandlung ist immer die symptomfreie Zeit. Jetzt ist noch genug Zeit, um den Organismus vor Auftreten der ersten Symptome zu stärken. Spätestens jetzt sollte die Therapie beginnen.

Fit durch den Fellwechsel

Der Jahreswechsel liegt noch nicht lange hinter uns und schon beginnen die ersten Pferde mit dem Fellwechsel. Das ist ganz normal. Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin beginnt die Zeit des Holzes und damit des Frühlings bereits Anfang Februar. Höchste Zeit, sich Gedanken über den bevorstehenden Fellwechsel zu machen,
Deshalb ein paar Tipps vorab, wie unsere Pferde gut durch diese Zeit kommen.

„Fit durch den Fellwechsel“ weiterlesen

Moxa Therapie für Pferde, was ist das?

Herbst und Winter mit ihrem nasskalten Wetter stehen vor der Türe und die ersten Pferde husten bereits wieder. Auch die Besitzer von Arthrosepferden oder von alten Tieren denken bereits darüber nach, wie sie ihren Tieren über diese Jahreszeit hinweg helfen können.  Und genau das  ist der richtige Zeitpunkt, um einmal über eine uralte Heilmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, die Moxatherapie zu sprechen. „Moxa Therapie für Pferde, was ist das?“ weiterlesen

Ende der Weidesaison für Pferde

Unser Herbst ist derzeit noch sehr mild und spätsommerlich und von daher stünde nichts einer langen Weidesaison unserer Pferde entgegen, aber, ist das wirklich sinnvoll? Kurz gesagt, nein, ist es nicht. Aber warum? „Ende der Weidesaison für Pferde“ weiterlesen

Zink und Selenmangel beim Pferd

Selen- und Zinkmangel werden sehr häufig bei Pferden diagnostiziert. Sehr oft bessert sich diese Situation durch eine kurmäßige Supplementierung aber nicht nachhaltig oder die Werte bleiben trotzdem immer im unteren Bereich. Jetzt stellt sich die Frage, warum das so ist. Wenn wir dieser Frage nachgehen, finden wir in vielen Fällen eine Störung des Darmmilieus oder eine Überforderung der Leber. Deshalb müsste eine ursächliche Behandlung  genau hier ansetzen. „Zink und Selenmangel beim Pferd“ weiterlesen

Sehnenprobleme bei Pferden

Sehnengewebe ist so stark, dass es bei normaler Belastung nicht einreissen kann. Trotzdem zählen Sehnenschäden zu den eher häufigen Problemen im Alltag mit Pferden. Sowohl die Aufzucht, als auch die Fütterung, die Hufbearbeitung, die Haltung und die Bewegung und noch viele weitere Aspekte spielen hier zusammen und machen manche Pferde anfälliger für dieses Problem als andere.
„Sehnenprobleme bei Pferden“ weiterlesen

Hilfe, mein Pferd stolpert! Was tun?

Immer wieder höre ich, dass Pferde sehr viel stolpern. Manchmal ist es so schlimm, dass Pferdebesitzer um ihre Sicherheit fürchten.
Was können die Ursachen sein und wie kann man helfen?

„Hilfe, mein Pferd stolpert! Was tun?“ weiterlesen

9 Punkte wie Du Dein Pferd vor Arthrose schützen kannst

Die beste Therapie ist die Vorbeugung, damit Arthrose  nach Möglichkeit gar nicht erst entsteht!
Sieh Dir an, wie Du dazu beitragen kannst, dass Dein Pferd möglichst keine Probleme mit den Gelenken bekommt.

„9 Punkte wie Du Dein Pferd vor Arthrose schützen kannst“ weiterlesen

Was hilft bei Arthrose beim Pferd?

Arthrose ist eine degenerative, meist chronisch fortschreitende Erkrankung der Gelenke. Betroffen ist in erster Linie der Gelenksknorpel. Aber auch arthrotische Knochenzubildungen, besonders im Bereich der Gelenksränder kommen vor. Wichtigstes Symptom ist der Schmerz bzw die Lahmheit, wobei sich lange schmerzfreie Phasen mit akuten Schüben abwechseln können. Während eines akuten arthritischen Schubes sind die Gelenke geschwollen und warm.

In der Therapie geht es in erster Linie um Schmerzlinderung und darum das Tier so lange wie möglich als Reitpferd zu erhalten. Wenn möglich möchte man ein Fortschreiten der Erkrankung vermeiden.

Die Schulmedizin hat ihre Behandlungsmethoden, aber auch  die Ganzheitsmedizin kann hier einiges bieten:

„Was hilft bei Arthrose beim Pferd?“ weiterlesen