Silvester mit Tieren

Heute steht uns der Jahreswechsel bevor. Viele Tiere, egal ob es sich um Pferde, Hunde oder Katzen handelt, haben große Probleme mit den Knallern und Raketen.

Hier möchte ich Ihnen zwei gesundheitlich unbedenkliche Tipps geben, die Ihnen den Jahreswechsel angenehmer und entspannter machen können.

Eine gute Möglichkeit sind die Bachblüten Notfallstropfen.
Wichtig: mindestens 3 Tage vor Silvester beginnen und 3 mal täglich 4 Tropfen verabreichen.
Ihrer Katze können Sie die Tropfen auch auf die Pfoten träufeln. Sie schleckt sie dann ab.

Eine einfache Möglichkeit, die auch relativ kurzfristig einsetzbar ist und bei vielen Tieren wirklich gut wirkt, sind die LifeWave Biophotonenpflaster und hier im speziellen das Silent Nights Pflaster. Diese Pflaster wirken über elektomagnetische Lichtfrequenzen ohne Chemie.
Das Silent Nights Pflaster wird am besten mitten auf die Stirn geklebt, dort wo oft ein Wirbel ist, also am Kreuzungspunkt einer gedachten Linie vom inneren Augenwinkel zum Ohr.
Wenn Ihr Tier zu den wenigen gehört, für die das nicht ausreicht, dann kleben Sie noch ein Aeonpflaster auf den Akupunkturpunkt Herz 7 rechts ( außen-hinten am rechten Bein direkt am Übergang zum Karpalgelenk ).

Bei Kleintieren, die die Pflaster nicht akzeptieren,können Sie die Pflaster auch unter die Decke auf dem Schlafplatz legen.

Wichtig: Um eine zuverlässige Wirkung zu erzielen auch hier mindestens drei Tage vorher mit dem Kleben beginnen und täglich die Pflaster wechseln.
Natürlich kann man diese Klebung auch für einen Tierarztbesuch oder wenn der  Hufschmied kommt, verwenden.
Auch hier gilt, je panischer Ihr Tier reagiert, umso früher müssen Sie mit dem Kleben beginnen. Manchmal reicht hier aber auch eine Stunde vor dem Ereignis.
Jedes Tier ist ein Individuum und reagiert anders.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.