Darmsanierung / Stoffwechselentlastung

Die Behandlung der Stoffwechselebene und die Darmsanierung sind mir  bei chronischen Krankheitsbildern ein besonderes Anliegen.

Hierbei ist es unwesentlich, ob Ihr Pferd Verdauungsstörungen zeigt oder nicht, denn  ein gestörtes Darmmilieu kann mit oder ohne sichtbare Veränderungen der Verdauung vorhanden sein und in engem Zusammenhang zu der Vielzahl an chronischen Krankheitsbildern stehen. Beschwerdebilder wie Kotwasser, EMS, Cushing, Mauke,Sommerekzem, chronische Rehe oder Allergien, um nur einige zu nennen, sind die großen Herausforderungen in der Pferdehaltung.

Was verstehen wir unter Stoffwechselentlastung?
Jedes Lebewesen ist in der Lage Stoffe, die es nicht ausscheiden kann, zu speichern. Sie können sich dieses Speichergewebe wie einen Schwamm vorstellen, der alles aufnimmt, was überflüssig oder toxisch ist. Hierher gehören Umwelttoxine, genauso wie Stoffwechselabfall. Irgendwann ist die Speicherkapazität erschöpft und Symptome werden sichtbar. Deshalb gehört zu einer guten Darmsanierung auch immer eine gewisse Entlastung des Stoffwechselspeichers – beides gehört zusammen behandelt.

Wenn wir den Darm sanieren und den Stoffwechsel entlasten, verschwinden  viele Probleme von selber, und das was noch übrig bleibt, lässt sich jetzt gezielt und viel leichter behandeln.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Probleme Ihres Pferdes in diese Kategorie fallen, dann rufen Sie mich einfach an und wir klären diese Frage.