Mauke beim Pferd

Mauke ist eine entzündliche Erkrankung der Haut in den Fesselbeugen des Pferdes. Wenn die Hautveränderungen weiter am Bein nach oben gehen, spricht man von Raspe.
Man findet leichte Rötungen der Haut und nässende Ausschläge bis zu Borkenbildungen. Die Behandlung ist mühsam und oft ineffektiv. Die Ganzheitsmedizin sieht Mauke als ein inneres Geschehen, das sich über die Haut im Außen zeigt, und das deshalb auch von innen behandelt werden sollte.
Bei Mauke konzentrieren sich die entzündlich veränderten Hautbereiche auf die Beine. Es beginnt meist in den Fesselbeugen, manchmal nur an den Vorder-, manchmal nur an den Hinterbeinen oder an allen 4 Extremitäten. Die gerötete Haut ist warm und die TCM spricht hier tatsächlich von einem Hitzeprozess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.